Diplom-Architektin (Univ.)
Manuela Kaulich

Dipl. Ing. (FH) Elektrotechnik
Andreas Hofmann

Hauptstraße 39
93138 Lappersdorf

Tel.: 0941 - 830 24 0
Fax: 0941 - 830 24 55

info@kaulich-hofmann.de

 

 
 

OSRAM Burgweinting 1. bis 3. BA


Objekt: OSRAM Burgweinting, 1. BA, modernstes Halbleiterwerk weltweit



Bauherr: Osram Opto Semiconductors, Hellabrunnerstraße 1, 81536 München
Bauzeit: Beginn der Planung: 09. 2001

Ende der Bauzeit : 06. 2002
Planungsleistung: Elektrotechnik: Leistungsphasen 3-8 nach HOAI
Leistungsumfang: ca. DM 7 Mio. Herstellkosten Elektro

Objekt: OSRAM Burgweinting, 2. BA




Auftraggeber für LP 1-7: Haustec GmbH Am Bahnsteig 4, 82024 Taufkirchen,
Bauzeit: Beginn der Planung: 12. 2003
Ende der Bauzeit : 04.2005
Planungsleistung: Elektrotechnik: Leistungsphasen 1-8 nach HOAI
Leistungsumfang: ca. € 2,5 Mio. Herstellkosten Elektro

Planungsinhalte:
20 kV Schaltanlage für Gesamtleistung von 40 MVA
18 St. Trafostationen inkl. Vermaschungen
2 St. Notstromaggregate à 800kVA für die Sicherheitsbeleuchtung
USV-Netz, flächendeckend aufgebaut
Flächendeckende BMA
ELA-Anlage für Alarmierungen und Durchsagen flächendeckend
Notabschaltsystem mit Anbindung an Brandmeldeanlagen, Chemie- und Gasversorgungen
Sicherheitsbeleuchtung und notstromberechtigte Verbraucher
Beleuchtungsanlagen innen und außen
EIB-Steuerung der kompletten Beleuchtungsanlage
Komplettes Datennetz inkl. Rechenzentrum mit ca. 5000 Datenanschlüssen
Uhrenanlagen mit Haupt- und Nebenuhren
Zutrittskontrollen
Kameraüberwachung im Außenbereich
Blitzschutzanlage

Objekt: OSRAM Burgweinting, 3. BA



Bauherr: Osram Opto Semiconductors, Hellabrunnerstraße 1, 81536 München
Bauzeit: Beginn der Planung: 02. 2005
nach einem längeren Planungsstopp wurde die Planung im Jan. 07 wieder aufgenommen
Planungsleistung: Elektrotechnik: Leistungsphasen 1-8 nach HOAI
Beginn der Bauzeit: 03.07
Ende der Bauzeit: 12.08
Leistungsumfang: ca. € 6 Mio. Herstellkosten Elektro

Beschreibung:
Die errichteten Gebäude 32A, 32B und 42 umfassen hauptsächlich Reinräume, Labore und das Rechenzentrum.

Die Elektroplanung umfasst folgende Bereiche:
- Erweiterung der 20 kV Schaltanlage
- Trafostationen inkl. Vermaschungen
- Hochstromschienen
- Sicherheitsbeleuchtung
- USV-Netz, flächendeckend aufgebaut
- Flächendeckende BMA
- ELA-Anlage für Alarmierungen und Durchsagen flächendeckend
- Notabschaltsystem mit Anbindung an Brandmeldeanlagen, Chemie- und   Gasversorgungen
- Sicherheitsbeleuchtung und notstromberechtigte Verbraucher
- Beleuchtungsanlagen innen und außen
- EIB-Steuerung der kompletten Beleuchtungsanlage
- Komplettes Datennetz inkl. Rechenzentrum
- Uhrenanlagen mit Haupt- und Nebenuhren
- Zutrittskontrollen
- Kameraüberwachung im Außenbereich

 
 
 
 
Kaulich und Hofmann • Hauptstr. 39 • 93138 Lappersdorf • Tel.: 0941 – 830240